Der griechische Seemann

 

Geboren: ca. 1983

Alter zum Handlungs-
zeitpunkt:

ca. 35
Beruf: Seemann
Haarfarbe: ?
Buch: Die Gefängnisinsel


Allgemeines

Der Seemann (ca. 1983 in Griechenland) arbeitet auf jener Fähre, die für die Versorgung der Hochsicherheitsgefängnisanlage Werra I auf der Ägäisinsel Xias im Einsatz ist.

 

Biografie

Der Seemann wurde um 1983 in Griechenland geboren.

Seit etwa 2001 ist er im Fährverkehr beschäftigt. Etwa um 2012 bekam er eine Stelle auf der deutschen Versorgungsfähre der Hochsicherheitsgefängnisanlage Werra I.

 

*Achtung Spoiler*

Im Frühjahr 2017, als die Fähre auf der er arbeitet auf Xias angelegt hat, bemerkt er einen Gefängniswärter, der den Laderaum betreten will. Er hindert ihn daran, da es gegen die Vorschriften ist, dass Wärter das Fährschiff betreten, sofern es nicht der An- oder Abreise dient – und selbst in diesem Fall müssen die Wärter sich ausweisen und einer Kontrolle unterziehen. Er besteht darauf, dass der Wärter – der in Wirklichkeit Martin Eichendorf ist – jedenfalls die Erlaubnis des Kapitäns einholen muss. Dieser erlaubt dem vermeintlichen Wärter den Zutritt, woraufhin der Grieche ihn passieren lässt. Er bleib allerdings etwas misstrauisch.

Nachdem die Fähre in Thessaloniki angelegt hat, bemerkt einer seiner Kollegen, dass ein unbekannter Mann die Fähre verlassen hat. Als der Grieche das erfährt, verständigt er sofort den Kapitän, der wiederum die Behörden über den Vorfall informiert.

 

Persönlichkeit

*Achtung Spoiler*

Der Seemann ist gewissenhaft und pflichtbewusst. Obwohl er Martin Eichendorf für einen echten Wärter hält, verweigert er ihm den Zutritt zu dem Fährschiff und verlangt, dass dieser die Erlaubnis des Kapitäns einholt.

Er ist durchsetzungsstark: Der Seemann hat keine Probleme damit sich einem uniformierten Wärter entgegenzustellen, wenn dieser nicht vorschriftsmäßig handelte.

Triviales

Er ist Grieche und lebt auch in Griechenland, spricht aber gut Deutsch. Vermutlich war er früher im touristischen Fährverkehr beschäftigt und hat die Sprache deshalb gelernt.