Hiroshi

 

Geboren: ca. 1986

Alter zum Handlungs-
zeitpunkt:

ca. 30
Beruf: unbekannt/ Rennfahrer (illegal)
Haarfarbe: schwarz
Buch: Die Wüstenpflanze


Allgemeines

Hiroshi (ca. 1986 in Japan) ist der Anführer einer Gang von illegalen Straßenrennfahrern, die des Nachts in Tokio Autobahnrennen fahren. Er ist ein Freund von Akira Takeishi.

 

Biografie

Hiroshi wurde um 1986 in Japan, vermutlich im Großraum Tokio, geboren.

Etwa um das Jahr 2010 traf er auf Akira Takeishi, der damals mit einem 12 Jahre alten Nissan Pulsar antrat und sich bereits ein beachtliches fahrtechnisches Können angeeignet hatte.

Im Jahr 2011 vermittelte er seinem Freund Akira Takeishi den garagengepflegten, erst vier Jahre alten Nissan Skyline GTR 34 seines Onkels. Akira ließ den Wagen tunen und nutzte ihn für seine Teilnahme an den illegalen Autobahnrennen, jedoch auch als Alltagsauto.

Im Jahr 2016 leitet Hiroshi ein Team von Straßenrennfahrern. Seine genaue berufliche Tätigkeit ist nicht bekannt, jedoch kann davon ausgegangen werden, dass er beruflich mit Autos zu tun hat. Er könnte etwa Automechaniker sein, oder Gebrauchtwagen verkaufen.

 

Persönlichkeit

Hiroshi ist offen, direkt und manchmal vielleicht etwas rau. Es ist offenkundig, dass er aus einem anderen Milieu stammt als Akira.

Er fühlt sich im Zwielicht deutlich wohler als Akira, ist allerdings – abgesehen von seiner Teilnahme an illegalen Autobahnrennen – kein Gesetzesbrecher.

Freunden gegenüber ist er loyal und ehrlich.

Er hat wenig Verständnis dafür, dass Mitglieder seines Teams hinterher jammern, wenn sie bei einem Straßenrennen Geld verlieren.

Hiroshi tendiert dazu Gewinner besser zu behandeln als Verlierer. So scheint er Akira besonders zu schätzen da er – abgesehen von ihm selbst – der mit Abstand beste Fahrer in seinem Team ist.

 

Triviales

Im Gegensatz zu einigen anderen Gangs in der Straßenrennszene sind die Mitglieder von Hiroshis Team in keine weiteren illegalen Aktivitäten verstrickt.