Herr Novak

 

Geboren: 1965

Alter zum Handlungs-
zeitpunkt:

53
Beruf: Polizeibeamter
Haarfarbe: grau-schwarz
Buch: Die Aktivistin


Allgemeines

Herr Novak (etwa 1965 in Wien oder Umgebung) ist Polizeibeamter in der österreichischen Bundeshauptstadt.

 

Biografie

Herr Novak wurde etwa 1965 in oder um Wien geboren. Im Anschluss an seine Schulbildung und die Ableistung seines Wehrdienstes, ging er auf die Polizeischule. Nach seinem Abschluss trat er in den Polizeidienst ein.

 

*Achtung Spoiler*

Anfang 2019 beauftragt ihn der Staatsanwalt Dr. Julian Neubauer mit einer Hausdurchsuchung in Hohenau an der March. Die Studentin Johanna Perl soll illegal Musik aus dem Internet heruntergeladen haben. Davon abgesehen sind Novak und sein Einsatzteam dringend dazu angehalten, allfällig verdächtige Gegenstände zu konfiszieren, auch wenn diese mit dem Grund der Hausdurchsuchung nichts zu tun haben.

Am 3. Februar 2019 findet die Hausdurchsuchung statt. Novak und sein Einsatzteam durchsuchen das gesamte Haus der Familie Perl. Dabei finden sie in Johannas Zimmer einen Karton mit alten Ansichtskarten, worunter sich auch eine Karte aus der Nazizeit befindet.

Bald nach der Hausdurchsuchung erstattet Novak dem Staatsanwalt Dr. Neubauer Bericht. Er erklärt ihm, dass bei der Hausdurchsuchung nichts Verdächtiges gefunden worden ist. Erst auf Nachfragen des Staatsanwalts erwähnt er die Ansichtskarte, erklärt aber, dass er den Fund für ungefährlich halte, da sein Verwahrungsort nicht darauf schließen lässt, dass die junge Frau großen Wert auf den Besitz dieses Stückes gelegt hätte, bzw. sich überhaupt nicht bewusst gewesen ist, dass sie etwas Verfängliches besitzt. Der Staatsanwalt schenkt der Einschätzung des Polizeibeamten kaum Beachtung und verabschiedet ihn anschließend.

 

Persönlichkeit

*Achtung Spoiler*

Bei der Hausdurchsuchung verhält Novak sich unfreundlich, einschüchternd und rabiat.

Bei dem Gespräch mit dem Staatsanwalt hat Novak jedoch nicht das Bedürfnis Johanna oder der Familie Perl etwas anzulasten. Seiner Meinung nach ist in dem Haushalt alles in Ordnung.

Dem Staatsanwalt Dr. Neubauer gegenüber verhält sich Novak sehr freundlich und deutlich unterordnend.

Möglicherweise ist seine einschüchternde und rabiate Art bei Einsätzen mitunter auf berufliche Routine zurückzuführen: Bei Einsätzen, wo er es mit gefährlichen Kriminellen zu tun hat, muss er Stärke zeigen und die Macht der Exekutive demonstrieren. Womöglich fehlt ihm deswegen das Feingefühl bei der Durchsuchung des Hauses der Familie Perl.

 

Triviales

*Achtung Spoiler*

Das Vorgehen der Exekutive bei der Hausdurchsuchung ist einerseits als Kritik an realen Gegebenheiten zu verstehen, wie z.B. unangebracht einschüchterndes bzw. herablassendes Verhalten von Beamten etwa bei Verkehrskontrollen. Andererseits soll es ein Negativbeispiel für die Macht der Gesellschaft - organisiert als Staatsgewalt - über einzelne Individuen darstellen.