Gabriella

 

Geboren: 1995

Alter zum Handlungs-
zeitpunkt:

23
Beruf: Studentin
Haarfarbe: braun
Buch: Die Aktivistin


Allgemeines

Gabriella (1995 in Valencia, Spanien) ist eine Kommilitonin der Aktivistin Johanna Perl.

 

Biografie

Gabriella wurde etwa 1995 in Valencia geboren. In ihrer Kindheit übersiedelte sie mit ihren Eltern und ihrem Bruder nach Wien.
Nach Abschluss ihrer Schulbildung begann sie in Wien zu studieren. Dort lernte sie Johanna Perl kennen, mit der sie eine kollegiale Freundschaft verbindet.

 

*Achtung Spoiler*

Im Herbst 2018 trifft sie Johanna Perl an der Universität – sie hat davor eine Woche lang gefehlt, da sie sich von ihrem Freund getrennt hatte und unter der Trennung gelitten hat. Nachdem ein Student namens Ignaz Johanna angeboten hat, dass sie sich wegen fehlender Lernunterlagen gerne an ihn wenden kann, klärt Gabriella ihre Kollegin darüber auf, dass ihre Trennung unter den Kommilitonen bereits die Runde gemacht hat. Jetzt seien mehrere Mitstudenten – darunter auch Ignaz – daran interessiert ihr den Hof zu machen.
An diesem Tag gehen sie und Johanna nach der Vorlesung weiter in ein Café, wo sie Kaffee und Kuchen genießen und nach Johannas einwöchiger Abwesenheit in Ruhe plaudern können.

Einige Zeit später, als sie auf Johannas Protest gegen die Abschaffung von Bargeld im Euroraum aufmerksam geworden ist, spricht sie ihre Kollegin auf ihr Weblog an. Sie meint Johanna würde bloß unnötige Arbeit in dieses Projekt investieren und sich zudem lächerlich machen.
Schließlich kommt Gabriellas Bruder Ricardo hinzu, der Johanna wegen ihres Protests aufzieht – zumal er anfangs ohnehin der Meinung ist, die Neuerung wäre ohnehin ‚voll praktisch’. Allerdings gelingt es Johanna, ihr Gegenüber dazu zu bewegen die Angelegenheit etwas kritischer zu betrachten.
Schließlich unterbricht Gabriella das Gespräch der beiden, da sie das Thema bereits leid ist. Sie selbst sieht die Abschaffung von Bargeld insgeheim auch kritisch, hält es aber nicht für sinnvoll sich viel damit zu beschäftigen, da sie es ohnehin nicht ändern kann. Deshalb setzt sie auf Verdrängung und ist schnell genervt, wenn andere sich ausführlich darüber unterhalten.

 

Persönlichkeit

Gabriella spricht Dinge sehr direkt und ganz unverblümt aus. Sie ist zudem ein zynischer Charakter.

Sie ist sehr temperamentvoll und lässt sich von niemandem etwas gefallen.

Gabriella ist sehr bodenständig. Sie akzeptiert Dinge, die sie nicht so einfach ändern kann. Auch hält sie nichts davon etwas zu diskutieren, auf das sie keinen nennenswerten Einfluss hat.

 

Triviales

Gabriella ist jedenfalls dreisprachig: Sie spricht Deutsch, Spanisch und Englisch fließend.

Sie hat einen jüngeren Bruder, Ricardo.

Bei einem Gespräch zwischen Ricardo und Johanna Perl erfährt man, dass Johanna weiß wie viel Taschengeld Ricardo bekommt und, dass er sein Auto bei einem Mechaniker ‚schwarz’ reparieren lässt. Diese Tatsache legt nahe, dass Johanna und Gabriella auch außerhalb des Studiums befreundet sind – ansonsten wüsste Johanna wohl kaum so genau über Ricardos Privatangelegenheiten Bescheid.