Der Polizist aus Oberwart

 

Geboren: ca. 1977

Alter zum Handlungs-
zeitpunkt:

ca. 40
Beruf: Verkehrspolizist
Haarfarbe: schwarz
Buch: Die Gefängnisinsel


Allgemeines

Der namentlich nicht genannte Polizeibeamte (ca. 1977 in Oberwart) arbeitet als Verkehrspolizist im Bezirk Oberwart.

 

Biografie

Der Polizist wurde in Oberwart geboren. Nach seiner Schulbildung und seinem Wehrdienst besuchte er die Polizeischule und trat anschließend in den Polizeidienst ein.

Er arbeitet als Verkehrspolizist, hat allerdings den Ehrgeiz beruflich aufzusteigen. Er nimmt seinen Job sehr ernst.

 

*Achtung Spoiler*

Im Feber 2018 erkennt er bei einer Verkehrskontrolle in Oberwart den entflohenen Straftäter Martin Eichendorf auf dem Beifahrersitz eines Fahrzeugs und verhaftet ihn sowie seine Verlobte Irina Vessely, die den Wagen gelenkt hat.

 

Persönlichkeit

*Achtung Spoiler*

Der Polizist ist ehrgeizig und hat einen starken Geltungsdrang.

Er fühlt sich Zivilpersonen gegenüber erhaben und genießt es, dass sie seinen Anweisungen folgen müssen.

Er verfolgt Aufsehen erregende Kriminalfälle mit großem Interesse. Er träumt davon auch einmal einen gesuchten Schwerverbrecher zu verhaften.

 

Triviales

*Achtung Spoiler*

Dass der Polizist Martin Eichendorf bei einer Routine-Verkehrskontrolle erkennt, obwohl Eichendorf die Haare gefärbt hat und ihn davon abgesehen niemand in Oberwart vermutet hat, legt nahe, dass er den Fall Eichendorf gegen Ende des Jahres 2014 mit großem Interesse verfolgt hat.
Er muss sich das Gesicht von Eichendorf sehr genau eingeprägt haben und wohl auch gewusst haben, dass Eichendorf mit Irina Vessely verlobt gewesen ist. Folglich hat er wahrscheinlich erst Irina Vessely erkannt – und ihre Identität durch die Führerschein- und Fahrzeugpapierkontrolle bestätigt bekommen. Da er weiß, dass Eichendorf wahrscheinlich noch lebt und vielleicht längst zurück in Österreich ist, nimmt er Vesselys Beifahrer genauer ins Visier und erkennt den gesuchten Martin Eichendorf.
Nachdem sein Kollege, der Irina Vessely angehalten und kontrolliert hat, sie bereits weiterfahren hat lassen, überzeugt er seine drei Kollegen davon Vesselys Wagen zu verfolgen, da er sich sicher ist, dass sie mit dem flüchtigen Eichendorf unterwegs ist.
Tatsächlich stellt sich Irina Vesselys Beifahrer als Martin Eichendorf heraus, den er unverzüglich verhaftet. Sein Traum, einmal einen bekannten Schwerverbrecher zu verhaften, ist damit in Erfüllung gegangen.